Backup und Restore oder auch ruhig schlafen können - Heicke Consulting

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Backup und Restore oder auch ruhig schlafen können

IT Security
secure backup

"Datensicherung? Natürlich machen wir die!"

Das ist ja schon mal ein guter Ansatz, aber erlauben Sie einige Nachfragen:
  • Wie lange dauert es, Ihre Daten wieder verfügbar zu machen?
  • Wie sieht es mit dem Fernmeldegeheimnis und Datenschutz bei Ihren Backups und Restores aus?
    • Backup der E-Mail Daten
    • Backup der Clients und oder der Profildaten
    • Backup in die "Cloud" oder zu einem externen Dienstleister
  • Haben Sie schon mal getestet, ob Sie auf Ihre gesicherten Daten auch wieder zugreifen können?
  • Wie lange dauert ein Restore? Langt Ihnen die Wiederherstellungzeit (MTTR) Mean Time To Recover?
  • Mit welchem Datenverlust können Sie leben im Bereich ERP System?
  • Werden alle Daten gleich behandelt? Vielleicht ist es ja sinnvoll, zu differenzieren – zum Beispiel durch optische Belegarchivierung?!
  • Die Verfügbarkeit von Daten ist eine Sache, was ist mit der Verfügbarkeit von ganzen Geschäftsprozessen?

Was können wir für Sie tun?
  • Wir überprüfen Ihre Backup-Strategie auf Optimierungsmöglichkeiten.
  • Wir überprüfen die Rechtmässigkeit Ihrer Backups und Restores.
  • Wir stellen Fragen zum Schutzbedarf Ihrer Geschäftsprozesse – wenn Ihnen dies nichts sagt, sprechen Sie uns einfach an.
  • „Das Kind muß einen Namen haben“ – garantiert praktizieren Sie dies implizit. Wir können Sie formal und mit Hilfe adäquater Werkzeuge unterstützen oder aber auch informell.

Letztlich müssen Sie für Ihr Unternehmen entscheiden, welchen Stellenwert die „Verfügbarkeit“ besitzt. Dies kann sich, wie oben grob skizziert, auf ganz unterschiedliche Objekte beziehen: Geschäftsprozesse, Anwendungen, einzelne Rechner usw.

Nur am Rande erwähnt: Dies betrifft auch einige Teilaspekte, falls Sie von einem Schadensgroßereignis betroffen sein sollten, auch für diesen Fall müssen Sie Vorsorge treffen – wir helfen Ihnen gerne dabei!

Risiken, die mit einem Backup minimiert werden sollen:
  • Mitarbeiter löschen (un)absichtlich Dokumente oder E-Mails.
  • Trojaner verschlüsseln die Daten unwiderruflich.
  • Snapshots sind kein Backup.
  • Storage System fällt aus.
  • Ein fehlerhaft installiertes Software-Update verursacht einen Systemabsturz.
  • Der Administrator begeht einen fatalen Konfigurationsfehler.
  • Bei einem Einbruch werden Computer, Server und auch die lokale Datensicherung(!) entwendet.
  • Feuer oder Wasser zerstören den Serverraum.
  • Software Upgrade löscht oder zerstört das System.
  • Defekte Batterien einer Unterbrechungsfreien Stromversorgung bringen den Server zum Absturz.
  • Gewitter, Stromüberspannung oder Stromunterspannung zerstören elektronischen Geräte.
  • Systemkritische Serverkomponenten sind am Ende ihrer Lebenszeit - und damit anfällig für Ausfälle.
  • Der Server wurde gehackt, Daten wurden gelöscht oder manipuliert.
  • Ein Virenbefall verursacht massiven Datenverlust.

Wir unterstützen zur Zeit folgende Tools:
    • Acronis
    • Amanda/Zmanda
    • AOMEI Backupper
    • Bareos
    • Bacula
    • HPE Data Protector
    • HPE VM Explorer
    • Rear
    • Veeam
    • Veritas Backup EXEC
    • Windows Backup

Wir helfen Ihnen gerne bei
  • der Auswahl eine neues Backup Tool. Wir beziehen auch andere Backup Tools mit in die Beratung ein, wie Nova Backup,Iperius Backup, Commvault, Spectrum Protect aka ADSM oder TSM, Veritas Netbackup und NetWorker.
  • der Migration auf ein neues Backup Tool.
  • der Auswahl eines neuen Backup Storage.
  • der Erstellung eines Backup Konzeptes anhand Ihrer Anforderungen.
  • Backups in unser oder auch in ein anderes Rechenzentrum.
  • Restore Tests.
  • der Bewältigung von Herausforderungen.

Das Thema Backup und Restore bieten wir auch als Managed Backup Lösung an.

Wir unterstützen Sie gern und kompetent. Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Telefon: 040 2286763-100 oder E-Mail.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü